News

< FAZ: Laut Merkel zu wenig Frauen in den Vorstandsetagen
06.09.11 08:35 Alter: 9 Jahre
Kategorie: Aktuelles Aktuelles

Familie und Beruf optimal unter einen Hut bringen - in einem Markt mit Zukunft

Healthindex.de: Frauen doppelt belastet


Laut healthindex.de hat es die heutige Frau geschafft, sich einen festen Platz im Berufsleben zu sichern. Im Vergleich mit den Männern korrespondieren die weiblichen Chancen auf Karriere mit den männlichen. Jedoch hat sich demgegenüber die Aufgabenverteilung im Haushalt und der Kindererziehung nicht angepasst und ein Großteil der fällig werdenden Verpflichtungen fällt immer noch den Frauen zu. Laut Statistiken sind mehr als 60% der Frauen mit noch nicht volljährigen Kindern berufstätig. Die Hälfte der Frauen ist in Teilzeitjobs beschäftigt und ein Viertel von ihnen würde bei besserer Kinderbetreuung gerne noch mehr arbeiten. Die Ursachen für den vermehrten Arbeitswunsch der Frauen sind sehr unterschiedlich, sei es nicht auf das Gehalt verzichten zu können, sich eigenständig zu fühlen, oder unabhängig seien zu wollen. Jedoch steigt die Doppelbelastung von Familie/Haushalt und Beruf gerade für Frauen immer mehr. Die neu ergebenen Chancen im Beruf haben sehr wohl zu positiven Anpassungen im Bildungssystem und öffentlichen Einrichtungen geführt: Es gibt mehr weibliche Abiturienten und einen deutlich höherer Frauenanteil an den Universitäten. Jedoch ist es laut Healthindex.de immer noch Fakt, dass für Frauen nach dem Erziehungsurlaub bzw. ihrer Babypause die Chancen im Berufsfeld drastisch sinken.

Familie und Beruf optimal unter einen Hut bringen
Die Präventions-, Fitness- und Gesundheitsbranche ist eine Branche mit Zukunft, in der sich viele neue Arbeitsfelder entwickeln. Engagierten und motivierten Menschen eröffnen sich in diesem Zukunftsmarkt zahlreiche interessante Karrierechancen. Flexible Arbeitszeiten (abends, am Wochenende, nebenberuflich), Aufstiegschancen, Karriere ohne starre Laufbahnen, die Möglichkeit, mit dem Hobby Geld zu verdienen, Kinderbetreuung oder die Chance, gleichzeitig zur Arbeit etwas für die eigene Gesundheit tun, das sind nur einige Vorteile, die die Branche bietet. Insbesondere für Frauen die optimale Gelegenheit, berufliche Perspektiven und Familie optimal miteinander zu vereinbaren.

Flexible Weiterbildung für einen flexiblen Markt
So flexibel wie der Zukunftsmarkt, so flexibel sind auch die  Qualifikationsmöglichkeiten für diese Branche. Ein Beispiel sind die über 50 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge der BSA-Akademie. Durch das kombinierte Lehrgangssystem aus Fernunterricht und Präsenzphasen haben Teilnehmerinnen die Möglichkeit, selbst individuell einzuteilen, wann, wie lange und wo sie lernen. So können sie ihr Lerntempo individuell anpassen. Die kompakten Präsenzphasen, eingeteilt in Blöcken von 2-4 Tagen und die Chance, jederzeit mit dem Lehrgang zu starten, machen es möglich, die Qualifikation nebenberuflich zu absolvieren und so optimal mit beruflichen und privaten Verpflichtungen zu vereinbaren. Zur gezielten Unterstützung in den Fernunterrichtsphasen stehen den Teilnehmern BSA-Fernlehrer telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Weitere Infos unter www.dhfpg-bsa.de.