Ihre Startposition

Sie glauben, dass Sie gar nicht geeignet sind, im Beruf wieder voll durchzustarten, weil Ihnen die sogenannten "Schlüsselqualifikationen", von denen man immer mehr hört, fehlen?


Zu diesen so bedeutsamen Schlüsselqualifikationen zählen:

  • die Sozialkompetenz (z. B. Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit)
  • die Persönlichkeitskompetenz (z. B. Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit)
  • Methodenkompetenz (z. B. Lernverhalten, logisches Denken, Präsentationstechniken)
  • Fachkompetenz (z. B. berufsbezogene Kenntnisse, EDV-Kenntnisse)

 

Möglicherweise gibt es bei den letzten beiden Punkten noch ein wenig Nachholbedarf, was aber mit der passenden Weiterbildungsmaßnahme überhaupt kein Problem ist. Wie das aussehen kann, sehen Sie hier.

 
Aber lassen Sie mal einen ganz normalen Tag mit Ihrer Familie vor dem inneren Auge ablaufen. Achten Sie besonders auf Ihre Rolle dabei! Merken Sie was? Wenn nicht Sie die ersten beiden Schlüsselqualifikationen besitzen - wer dann? Sie managen die ganze Familie, schlichten Konflikte, stimmen Termine ab, übernehmen ständig Verantwortung, reagieren flexibel auf Anforderungen und Änderungen, knüpfen Netzwerke, können mit ständigen Störungen umgehen, unter Zeitdruck arbeiten, haben Menschenkenntnis, Organisationstalent und Power. Sie sind Erzieherin, Seelsorgerin, Koordinatorin, Schlichterin und vieles mehr in einem.

Seien Sie sich dieser Dinge bewusst und nutzen Sie Ihre Chance selbstbewusst Ihre Schlüsselqualifikationen auch im Berufsleben einzubringen! Die Gesundheitsbranche kann dabei Ihr Jobmotor sein. mehr..